Aufgeräumt

besen Was macht man mit einer WordPress-Installation mit Version 2.3 und einem Theme, das ungefähr ebenso alt ist?
Man nimmt sich einen Feiertag lang Zeit und bringt beides auf aktuellen Stand – WordPress hat’s überlebt (mit einigem Fummeln), das Theme nicht — deswegen gibt’s jetzt ein Neues.
So langsam sollte wieder alles laufen, und jetzt auch wieder ein bisschen besser und schneller als vorher (alle Ecken sind ent-staubt ) ).