Native Softwareentwicklung für das iPhone und den iPod touch

Für einen Informatiker stellt es eine spannende Herausforderung dar: native Applikationen für das iPhone, respektive den iPod touch, zu entwickeln.
Von Seiten Apples wurden bisher keinerlei Informationen über die auf dem iPhone verwendete MacOS-Adaption veröffentlicht; offizielle Ansätze, ein SDK für Entwickler zur Verfügung zu stellen, sind noch einige Monate entfernt.
Ich habe trotzdem den Versuch gestartet, native Applikationen für das iPhone zu entwickeln: zu groß ist die Herausforderung, die Möglichkeiten, welche das iPhone und er iPod touch bieten, mit eigenen Ideen zu ergänzen.
Das erste Hürde besteht die Installation einer passenden Entwicklungsumgebung, um Applikationen in der für das iPhone geeigneten ARM-Architektur kompilieren zu können. Es existieren hierzu mehrere HowTos, welche — obwohl höchstens einige Monate alt — zum Teil inzwischen veraltet sind.
Ich habe es nach einigen Ansätzen mit fast allen Wegen, eine Toolchain zu kompiliern, tatsächlich geschafft, die ARM-Umgebung lauffähig zu bekommen und bin nun in der Lage, die Applikationen passend zu kompilieren.
Damit beginnt die Herausforderung jedoch erst.
Da keine wirkliche Dokumentation zu den Funktionen der iPhone-Architektur existiert artet die Programmierung in ein stetes Trial-and-Error aus ) .
Trotzdem macht es unheimlichen Spaß, erste Ergebnisse zu sehen — umso mehr, als jedes Ergebnis den Erfolg des Ausprobierens bezeugt *g* — das gilt insbesonders dann, wenn man bislang nur wenig Erfahrungen in Objective C gesammelt hat cool .

2 Kommentare

  1. Hi,

    auch ich bin “auf den touch gekommen”… und mich interessiert brennend, wie denn deine “Toolchain” aussieht. Ich fänd es super, wenn du dieses Wissen mit uns/mir teilen würdest, und evtl. diesbezüglich etwas ausführlicher werden könntest.
    Also, wie gehe ich vor, nachdem ich Xcode gestartet habe…? (-:

    :wq!
    phranck

  2. phranck (1.01.08, 21:36):

    Hi,

    auch ich bin “auf den touch gekommen”… und mich interessiert brennend, wie denn deine “Toolchain” aussieht. Ich fänd es super, wenn du dieses Wissen mit uns/mir teilen würdest, und evtl. diesbezüglich etwas ausführlicher werden könntest.
    Also, wie gehe ich vor, nachdem ich Xcode gestartet habe…? (-:

    :wq!
    phranck

    http://code.google.com/p/iphone-dev/
    Da steht eigentlich alles, was benötigt wird und wie’s geht. (Mac oder Linux vorausgesetzt)

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*